A

Äquivalenzdosistabellen als Download (AMK der Deutschen Apotheker - eingestellt unter dem Hinweis auf das Inkrafttreten der aut-simile-Substitution mit der SARS-CoV-2-AM-VersVO - für Ärzte zu nutzen als Orientierung in der Verordnung gruppenzugehöriger aber wirkstoffanderer Präparate)

Antibiotika (AnTiB Bielefeld "Antibiotische Therapie in Bielefeld" - Initiative von niedergelassenen Ärzt//Innen und der Fakultät der Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld:  Hausarzt 2022 Kurzversion)

Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie (Gemeinsamer Bundesausschuss)

arznei-telegramm (unabhängige Informationen für Heilberufe zu Nutzen und Risiken von Arzneimitteln)

Asthma (Medikamentöses Stufenschema Erwachsene aus der NVL)

Asthma (Vergleich Inhalativa Pulverinhalatoren/Dosieraerosole)

B

Bridging (Handlungsempfehlung der DEGAM, wird aktualisiert)

Bundesopiumstelle (Erstanforderung von BTM für ambulante Verschreibungen)

BZgA-Infomaterialien (fundierte und neutrale Patienteninformationen)

COPD (Medikamentöse Therapie aus der NVL - Schema/Übersicht)

COPD (Vergleich Inhalativa Pulverinhalatoren/Dosieraerosole)

D

Depression Screening-Instrument PHQ-9 (Universitätsmedizin Rostock-Allgemeinmedizin)

Digitale Gesundheitsanwendungen - DiGA Verzeichnis (BfArM - Verordnung von DiGA auf Muster 16 (Rosa Rezept): gewünschte App im DiGA Verzeichnis auswählen -> Button "Weitere Information zur DiGA" -> Button "Informationen für Fachkreise" -> Punkt 3 "Verordnung" -> PZN in das Rezept zusammen mit der entsprechenden Diagnose übernehmen -> EBM-Ziffer 01470 ansetzen)

E

EBM - Ziffern online (unsere "geliebten" Ziffern in der online Version der KBV - Überblick über die obligaten Leistungsinhalte)

embryotox.de  (Online-Dienst der Embryonaltoxikologie der Charité)

F

Fehlerkultur (Fehlerbericht- und Lernsystem für Hausarztpraxen - jeder-fehler-zaehlt)

G

Giftnotrufzentralen (Liste der Giftnotrufzentralen in Deutschland - BVL)

Grams' Sprechstunde (Natalie Grams im Podcast zum Thema "was macht gute Medizin aus" - keine pauschalisierten Antworten auf komplexe Themen)

H

Heilmittel - Diagnoseliste der KBV über: 

Besonderen Verordnungsbedarf (BVB)

Für schwer kranke Patienten, die Heilmittel für einen begrenzten Zeitraum, jedoch in intensivem Ausmaß benötigen. Die Kosten der besonderen Verordnungsbedarfe fließen zunächst in das Verordnungsvolumen der Praxis ein, werden aber in der Regel vor Einleiten einer Heilmittel-Richtwerprüfung abgezogen.

Langfristigen Heilmittelbedarf (LHB)

Für schwer kranke Patienten, die voraussichtlich einen kontinuierlichen Behandlungsbedarf mit Heilmitteln von mindestens einem Jahr haben. Die Kosten dieser Verordnungen werden nicht dem Heilmittel-Verordnungsvolumen der Praxis hinzugerechnet und unterliegen nicht der statistischen Wirtschaftlichkeitsprüfung. 

Heilmittel - Praxiswissen zur Verordnung (Übersicht der KBV - Was gibt es bei der Verordnung zu beachten?)

Hilfsmittelverzeichnis des GKV Spitzenverbandes

I

Impfkalender (aktueller Impfkalender der STIKO des RKI)

Impfen (Empfehlungen der STIKO im Epidemiologisches Bulletin (Strg + F -> gesuchte Impfung)

Impfstoffe (Vergessen welcher Impfstoff geeignet ist? Kein Problem: Liste der zugelassenen Impfstoffe des Paul-Ehrlich-Instituts)

K

Kassenärztliche BV (Newsletter abonnieren - ein Muss für Niedergelassene)

Kompressionsstrümpfe (CVI, TVT, Varikosis etc. Verordnungshinweise mit Beispielrezept (S. 10-11) von eurocom [ein europäischer Herstellerverband für Kompressionstherapie])

L

Leitfaden für angehende Hausärztinnen und Hausärzte (vom Hausärzteverband mit einer umfänglichen Darstellung aller formalen und strukturellen Fragen zum "Hausarzt-Dasein")

Leitlinien der DEGAM (Husten, Schwindel, Bridging, Hämaturie, TSH-Erhöhung und viele mehr)

Leitlinien (Nationale Versorgungsleitlinien) als Programm der BAEK, der KBV und der AGWMF koordiniert durch ÄZQ

M

Medikation im Alter - Beers-Liste (adaptierte Beers-Liste (USA) potenziell ungeeignete Arzneimittel bei älteren Menschen)

Medikation im Alter - PRISCUS-Liste (Universitäten Witten-Herdecke und Wuppertal, Übersicht als Schreibtischvorlage von der AOK)

Meldebögen nach IfSG (Meldebögen in der Übersicht vom RKI - nach Landesbehörden sortiert)

N

Nationale Versorgungsleitlinien NVL (ÄZQ online-Versionen Asthma, COPD, KHK, Herzinsuffizienz, Kreuzschmerz, Depression, Diabetes, Hypertonie)

Nebenwirkungen (Meldebogen UAW des BfArM)

O

P

Patienteninformationen der DEGAM (verschiedene häufige Themen)

PROCAM-Risikorechner (10 Jahres-Risiko - Assmann-Stiftung)

Q

Qualitätsmanagement (Kompendium mit Einführung in Qualitätsmanagement-Konzepte, herausgegeben vom ÄZQ)

R

Reha (allgemeine ärztliche Informationen zum medizinischen Rehaantrag)

Reiseimpfberatung

Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zu Reiseimpfungen (es findet sich am Ende des Dokuments eine Länderliste mit spezifischen Empfehlungen (einfach "Strg + F" und den Ländernamen eingeben) Zu beachten sind hier die Fußnoten mit Indikationsein- und ausschlüssen)

Malaria - Ländertabellen der DTG (Deutsche Tropengesellschaft) - Angaben zu Expositionsprophylaxe/Chemoprophylaxe und Notfallmäßige Selbstbehandlung

Malaria - Weltkarte Verbreitung

S

Spicker (Spickzettel, Vorlagen, Checklisten von "Der Hausarzt" für den Praxisalltag)

Sonographiebilder - online-Atlas (Beispielbilder für Normalbefunde und typische pathologische Befunde)

          Sonographieatlas Erlangen (Univ. Klinikum Erlangen)     

          Internistischer Sonographieatlas (Albertinen Krankenhaus Hamburg)

Substitutionsausschlüsse (Liste des DAP nach der Anlage VII Teil B der Arzneimittelrichtlinie des G-BA)

Studienlage - evidenz zum Hören (empfehlenswerter Podcast ("Wir besprechen und hinterfragen medizinische Leitlinien,  nehmen Studien und Pharmawerbung auseinander und betätigen uns als "myth busters."))

U

UAW (Formulare Pharmakovigilanz - Meldebogen UAW des BfArM)

V

Versorgungsmedizin-Verordnung (GdB-Tabellen ab S. 12 den Organsystemen zugeordnet - Hilfestellung in Bezug auf die relevanten Funktionseinschränkungen bei Anfragen des Versorgungsamtes (Feststellung eines GdB/Grad der Behinderung). 

Wer bei diesen Anfragen realistisch die Funktionseinschränkungen seiner Patienten abbilden möchte, für den lohnt bei der Bearbeitung der "parallele Blick" in die Verordnung... )

Vordrucke für die Vertragsärztliche Versorgung - Erläuterungen zu den geliebten Vordrucken. Überweisung, Einweisung, Heilmittelverordnung, Krankenbeförderung und viele andere...wer wollte nicht immer schon mal so richtig korrekt Formulare ausfüllen...!?

W

Wundverbände (regionale Vergleichs-Listen Wundverbände/Wundversorgung mit Kosten-Angaben - Wundverbände werden im Gegensatz zu Medikamenten nicht mit Kosten ausgewiesen, sind aber dennoch Budget-relevant. Für viele Wundverbände gibt es außerdem keine wirkliche Evidenz eines Zusatznutzens zu "althergebrachten" Versorgungsmaterialien)